Traumstart

Geschrieben von Daniel Neumann am . Veröffentlicht in Beiträge

20180819 111915

Halberstadt 5:7 Wanzleben

Endlich in die neue Saison gestartet, konnte man am heutigen Sonntag kaum noch den Anpfiff zum ersten Landesliga Spiel erwarten.

Nachdem am letzten Wochenende das Spiel im Kreispokal noch eher als Vorbereitungsspiel zu werten war, stand heute mit Germania Halberstadt schon ein anderes Kaliber auf dem Feld. Hochmotiviert und vielleicht sogar mit ein klein wenig Wut, ob des Verlaufs der letzten Begegnung, fuhr man zum ersten Auswärtsspiel. Der Sommer hat noch immer sein schönstes Lächeln aufgesetzt, alles scheint perfekt.

Also fiebern Alle dem Pfiff des Schiedsrichters entgegen. Und als dieser endlich ertönt, scheint es als hätte man ein Rudel hungriger Wölfe aufs Spielfeld gelassen. Von der ersten Sekunde an wird Fussball gespielt, Druck gemacht. Die Kids pushen sich gegenseitig. Die Trainer stehen aufgeregt, aber auch in einer eigenartigen Art, zufrieden an der Seitenlinie.

Was haben Alle in der so schweren letzten Saison gelitten, so oft knapp verloren, manchmal einfach Chancenlos. Und jetzt belohnen sich genau diese Kicker selbst und erzielen früh das ersehnte 1.Tor! Klasse raus gespielt, super abgeschlossen, die verdiente Führung. Und eigentlich läuft es auch weiterhin gut für die Blau Weissen. Aber es sind kleine Unaufmerksamkeiten die das Spiel eigentlich völlig unnötig drehen. Und plötzlich steht es zur Pause 2:1 für die Gastgeber.

Aber es scheint eben genau der Hunger dieser Wölfe zu sein, der dieses Spiel bestimmt. Mit Mut, Spielwitz und Einsatz erkämpft man sich Chance für Chance. Zwischenzeitlich führen die jungen Wanzleber hochverdient mit 5:2. Aber auch die Halberstädter Jungs stecken nicht zurück, kämpfen sich immer wieder ran.

Wir sind bereits in der Nachspielzeit als Germania sich auf 5:6 ran gekämpft hat. Doch unsere Wanzleber geben sich einfach nicht auf. Zu oft mussten sie den verdienten Sieg am Ende noch hergeben. Zu oft waren es die Anderen die am Ende Glück hatten. Aber nicht Heute. Heute waren es hungrige Wanzleber Wölfe die sich kurz vor Ende des Spiels mit dem 7.Tor belohnten, ihren ersten Sieg im ersten Spiel einfuhren und die am Spielfeldrand stehenden Trainer fast zu grauen Wölfen machten.

Wir wissen nicht was die Saison noch bringt, wir wissen nicht wie viele graue Haare wir bis zum Saisonende haben werden, aber wir wissen das wir heute einfach auf die Blau Weisse D1 stolz sein können.

Weiter so !!!

Der Spielverlauf auf Fussball.de